Angebote

Angebote

Ansprechpersonen

Christina Venzin
Christina Venzin Dr. med.
>>>

Kursinformationen

Future Women Physicians – Toolbox

Am 12. März 2024 in Bern

Hier anmelden

Kosten: CHF 250.00, für VSAO-Mitglieder CHF 100.00

Seminar

Future Women Physicians

Mehr Frauen in medizinischen Führungspositionen – das geschieht nicht automatisch. In diesem Workshop finden Assistenz- und Oberärztinnen Gelegenheit, sich den eigenen Karrierevorstellungen und möglichen Schwierigkeiten zu widmen. 

Die Medizin wird immer weiblicher: Im Medizinstudium sind Frauen längst in der Mehrheit und entsprechend holen sie in der Ärzteschaft auf. Die traditionellen Führungskulturen in den Institutionen adaptieren sich allerdings nur langsam an diese Entwicklung. Die Folge ist, dass Ärztinnen wenig expliziten, aber wirksamen Stolpersteinen auf dem Karriereweg begegnen. Weibliche Rollenmodelle für Führungspositionen sind noch rar – wir wollen dies ändern!

Schaffen wir weibliche Vorbilder in Führungspositionen.

In unserem interaktiven Workshop für Assistenz- und Oberärztinnen setzen wir uns mit der eigenen Karrierevorstellung und möglichen Barrieren auseinander. Wir bieten Raum für die Reflexion eigener Ambitionen und beleuchten ihre Verknüpfung mit privaten Lebensthemen. Verborgene Stolpersteine und Hürden auf dem Karriereweg werden sichtbar gemacht, kreative und mutige Ansätze für die Ärztin der Zukunft aufgezeigt und angeregt!

Ergänzender Workshop: Future Women Physicians – Toolbox

Die ärztliche Tätigkeit ist über das medizinische Wissen hinaus voraussetzungsvoll. Mit jeder Beförderung erfordert sie mehr Führungskenntnisse.

Wissenschaftlich belegt ist, dass bestimmte Führungstools von Frauen zurückhaltender eingesetzt werden als von Männern. Dazu gehören u.a. das Delegieren und Nein-Sagen.

In diesem interaktiven Workshop geht es um das Erlernen konkreter Führungstools, die Medizinerinnen dann im kleinen Rahmen des Workshops üben. Dieser Workshop ist eine praktisch ausgerichtete Ergänzung von „Future Women Physicians“, welcher jedoch nicht grundsätzlich Voraussetzung für die Teilnahme ist.